Ballonrock-ohneSchnitt

Ballonrock für Damen

ballonrock

 

Ein leicht gebauschter Ballonrock sieht effektvoll aus, ein echter Hingucker und ist doch so einfach zu nähen.

Zutaten:

  1. 0,9-1,10 m Stretchtüll, abgefüttert mit Jersey, oder ein Spitzenstoff leicht oder Spitze schwer, aber auch als Oberstoff Jersey, Sweatstoff, Romanit-Jersey oder sonst nicht zu steif fallender, am besten dehnbarer Stoff, hier: Jersey mit Tüll in Blasenoptik verbunden. Die Stoffmenge ergibt sich aus: Rocklänge (hier 41 cm) + 3 cm Umschlag unten + 30 cm (15 x 2 cm) Bund + den jeweiligen Nahtzugaben
  2. 60 cm Futterstoff, am besten elastisch
  3. evtl. 1 Reißverschluss, falls der Stoff nicht elastisch ist             

Schnittgestaltung:

Ihr benötigt dafür gar keinen Schnitt, sondern könnt ein Rechteck nehmen, in der fertigen Länge + 9 cm und der gesamten Stoffbreite (das ist incl. je 1 cm Nahtzugabe berechnet). Sollte er zu weit sein, könnt ihr später, bei der Anprobe, etwas von der Breite wegnehmen.

Das Futter kann 1,00 m – 1,20 m breit sein und 2 cm kürzer als die Rocklänge (3 cm wegen dem Einschlag + 1 cm Nahtzugabe)

Für den Bund habe ich 32 cm genommen, da dieser 1x umgeschlagen wird und nach dem Einnähen eine fertige Breite von 15 cm hat.

Verarbeitung:

Zuerst wird der Saum wie folgt verarbeitet:

Du kräuselst ihn ein, auf eine Länge von 100-120 cm, je nach Elastizität deines Futterstoffes. Dann nähst du Futterstoff und Oberstoff unten am Saum rechts auf rechts gegeneinander und stülpst das Futter nach innen.

ballonrock-futter

Jetzt ziehst du das Futter 3 cm weiter nach innen, so dass der gekräuselte Saum leicht bauschig aufspringt. Das Futter legst du dann glatt nach oben zur Taille hin an und kannst das Taillenbündchen annähen, indem du Oberstoff + Futter wie 1 Lage verwendest. Wenn der Rock sich nicht genug bauscht, kann das Innenfutter auch leicht gedreht werden (bis zu 1/4 Drehung) und dann oben glatt, mit der oberen Kante des Rockes zusammengelegt und an das Bündchen genäht werden.

Eine ausführlichere Beschreibung der Verarbeitung im Taillenbereich könnt ihr dem Kräuselrock entnehmen:

rockschnitt-ballon

Wenn euch dieser Beitrag gefallen oder mißfallen hat oder ihr Anregungen oder Fragen habt, könnt ihr gern hier unten einen Kommentar hinterlassen oder uns liken bzw. folgen:

facebooktwitterinstagrampinterest

verlinkt in:

sewlala

Du für dich

Dienstagsdinge

HOT Handmade on Tuesday

Creadienstag

 

2 Gedanken zu „Ballonrock-ohneSchnitt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.