Elephant-Strampler mit Füßchen und Wickelleiste

Strampler mit Füßchen und Windelwickel-Knopfleiste

Ich fertige hier nochmals einen Strampler aus Bio-Baumwolle, diesen mit Elefanten. Der soll nun auch Füßchen bekommen, im Gegensatz zu dem Snoopy-Strampler, auf dessen Anleitung ich ansonsten hier verweise.

snoopy-strampler1

Benötigt werden für Gr 62:

60-70 cm bunt bedruckter Jersey

30 cm einfarbiger Jersey oder Sweat-Stoff /French terry /Joggingstoff

1 Pkg   Color Snaps, Werkzeug 673115 dafür und Variozange 390900 https://der-rote-faden.de/de/buegeln-reparieren-praesentieren/vernieten/

40 cm Bügeleinlage

Schnittmuster

bunter Jersey

 

Beim Auflegen / Platzieren des SM achtet bitte, gerade bei einem so plakativen größeren Muster wie diesem mit den Elefanten, dass ein Elefant in der Mitte richtig herum und nicht auf dem Kopf steht. Bei den Belegen könnt ihr dann stoffsparend auflegen.

elefant-schnittteile

Die Oberteile werden doubliert, das hat 2 Vorteile: wer mit Einfassbändern nicht viel Erfahrung hat und keine schiefe und krumme Einfassung haben möchte ist mit dem Doublieren auf der sicheren Seite. Zudem ist das Oberteil noch etwas wärmer, die Beine stecken eh im Schlafsack oder unter der Decke.

elefant-schnittteile2

Wenn ihr auch einen 4 cm andersfarbigen Streifen in der Mitte wollt, könnt ihr das obere Vorder- und Rückenteil um je 1 cm kürzen (einfach ohne Nahtzugabe zuschneiden) und die Hosenteile im Taillenbereich um 3 cm. Ich habe für den Streifen einen warmen angerauten Sweat genommen, auch ein GOTS-zertifizierter Bio-Sweat.

einfarbiger Jersey:

Bündchen: 4 cm x 42 cm zuzüglich Nahtzugabe ringsherum: 6 cm x 44 cm

Das Füßchen-Teil kann ca. 10 cm lang werden, das reicht für Neugeborene gut aus, Fußlänge normal 7-8 cm.

Die Breite lege ich mit 7 cm fest und schneide ein entsprechendes Oval als SM aus Papier, indem ich 1/4 Kreis auf ein 2 x gefaltetes Papier lege, um es regelmäßig zu bekommen.

Für das obere Fußteil fertige ich ein 2. SM wie oben an, hohle aber ca 1/3 weg.

Ebenso muss nun das hintere Hosenteil eine gleich geformte runde Verlängerung bekommen und das vordere Hosenteil nach innen gehohlt werden. Die genaue Beschreibung findet ihr bei dem Füßchen-Schlafanzug.

Der Strampler-Schnitt muss zuvor noch um die 9 cm des Bündchens verlängert werden.

Dann wird die vordere Hohlung am Hosenbein ausgeschnitten. Bei dem kleinen Strampler kann allerdings das hintere Hosenteil auch gerade bleiben.

Beleg für Windelwechsel-Öffnung

Sofern ihr diesen auch einarbeiten wollt könnt ihr für das rückwärtige Hosenteil einen ca 42 x 5 cm Schrägstreifen schneiden und für das vordere Hosenteil einen 5 cm breiten Beleg.

elefant-schnittteile3

Bügelt bitte unbedingt Fixiereinlage /Bügeleinlage drauf, zB. Allround-Einlage 33808, sonst reißt der elastische Jersey nachher im Bereich der Druckknöpfe aus. Die Bügeleinlage dafür wird nur 3 cm breit geschnitten, damit die umgefalzte Nahtzugabe nicht zu dick wird. Für den Schrägstreifen die Bügeleinlage bitte auch schräg schneiden oder fertige schräg geschnittene Einlage  nehmen, damit der Streifen dehnbar bleibt.

Anfertigung

und so wird’s gemacht:

Zuerst schließt ihr nur die Seitennähte des Vorder- und Rückenteiles und ebenso von den Oberteil-Belegen.

elefant-schnittteile6

Danach legt ihr die Oberteile und ihre Belege rechts auf rechts und schließt in einem Durchgang Armloch und Träger. Wer mit der Overlockmaschine nicht so geübt ist (oder keine hat) kann den Strampler auch mit der Nähmaschine (nicht zu große Stiche, mit leichtem Zickzack-Stich) nähen, ansonsten werden die Träger oben in der Rundung ungleichmäßig. Wie das geht könnt ihr beim rosa Elefanten-Strampler sehen.

elefant-schnittteile4

Dann wird Einlage auf die Träger gebügelt, damit die Druckknöpfe nicht ausreißen. Einlagestücke 8x zuschneiden.

elefant-schnittteile7

Jetzt könnt ihr das Bündchen ans Oberteil annähen und den Beleg auf die Vorderhose im Windelbereich. Damit die Druckknöpfe nicht ausreißen müsst ihr unbedingt Einlage aufbügeln. Ich nehme die Allround-Gewebeeinlage, gut und günstig und von dünnen bis zu dicken Stoffen einsetzbar. Daher habe ich immer genügend auf Vorrat zu Hause.

elefant-schnittteile8

Den Beleg rechts auf rechts im inneren Beinbereich auf das Vorderteil steppen, nach links wenden, Nahtzugabe einschlagen und durchsteppen.

 

Für das rückwärtige Hosenteil nehmt ihr den 42 x 5 cm breiten Schrägstreifen und bügelt darauf einen ebenfalls schräg geschnittenen Streifen Bügeleinlage auf. Damit bleibt der Schrägstreifen schön dehnbar, ist aber doch ausreichend fixiert um im Bereich der Druckknöpfe nicht auszureißen. Der Schrägstreifen wird beidseitig schmal umgebügelt und nochmals zusammengefaltet, so dass ein mindestens 17 mm breiter Falzstreifen entsteht, damit die Color Snaps auch draufpassen. Beim letzten Zusammenfalten könnt ihr den unteren Bereich 1 mm überstehen lassen. So seid ihr sicher, dass der untere Belegteil auch mitgefasst wird beim Nähen. Wenn ihr den Beleg bügelt könnt ihr ihn gleich ein wenig rund in Form bügeln, dann steht er nachher nicht so wellig ab.

elefant-verarbeitung4

Dann legt ihr den einzufassenden Innenteil des rückwärtigen Hosenbeines in den Falzstreifen ein und näht dieses in den Falzstreifen ein. Die scheinbar fehlende Ecke in der Rundung der Schrittnaht legt ihr schön in den Falzstreifen ein, also schiebt lieber etwas mehr Stoff als ihn zu dehnen.

beleg6

So sieht der rückwärtige Beleg aus.

beleg7

Anschließend bringt ihr die Druckknöpfe an. Der 1. Druckknopf unten am Fuß sollte 1 cm mehr Abstand haben, da hier noch Nahtzugabe vernäht wird. Der 1. Druckknopf wird demnach nach 7 cm gesetzt, die anderen nach 6 cm.

Jetzt schließt die Seitennähte der Hose. Nun kann diese an das Bündchen in der Taille angenäht werden.

druckknöpfe

Jetzt werden Ober- und Unterfüßchen zusammengenäht, im vorderen Teil, soweit sie zusammenpassen.

füsschen

Anschließend das Füßchen an das Hosenbein nähen.

füsschen2

Dafür den unteren Druckknopf schließen, evtl noch am Ende mit einer Stecknadel befestigen, damit Ober- und Untertritt schön übereinander liegen bleiben und es in einem vernähen, als wäre die Schrittnaht unten geschlossen. Dazu wird das Hosenbein auf links gedreht und das Füßchen rechts auf rechts reingeschoben, wie links im Bild zu sehen.

So sieht der Beleg von links aus.

beleg5

 

 

 

Wenn euch dieser Beitrag gefallen hat, könnt ihr gern hier unten einen Kommentar hinterlassen oder uns liken bzw. folgen:

facebooktwitterinstagrampinterest

verlinkt bei:

Nähfrosch

HOT handmade on tuesday

Dienstagsdinge

Kiddikram

BioLinkParty

SewMini

made4girls

SoMachIchDas

Bio-Linkparty

 

 

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.