Ballonrock-ohneSchnitt

Ballonrock für Damen   Ein leicht gebauschter Ballonrock sieht effektvoll aus, ein echter Hingucker und ist doch so einfach zu nähen. Zutaten: 0,9-1,10 m Jersey, Sweatstoff, Romanit-Jersey oder sonst nicht zu steif fallender, am besten dehnbarer Stoff, hier: Jersey mit Tüll in Blasenoptik verbunden. Die Stoffmenge ergibt sich aus: Rocklänge (hier 41 cm) + 3 cm Umschlag unten + 30 cm (15 x 2 cm) Bund + den jeweiligen Nahtzugaben 60 cm Futterstoff, am besten elastisch evtl. 1 Reißverschluss, falls der Stoff nicht elastisch ist Schnittgestaltung: Ihr benötigt dafür gar keinen Schnitt, sondern könnt ein Rechteck nehmen, in der fertigen […]

Tunika-Bluse bunte graphische Muster

Tunika-Bluse mit Knopfleiste                           Hier zeige ich euch eine einfache Bluse, die mit Druckknöpfen schnell erstellt ist und vielseitig einsetzbar, da sie geschlossen wie auch offen getragen eine gute Figur macht.   Stoffverbrauch: 1,30 m Baumwoll-Batist oder Popeline, hier: Batist Baumwoll-Leinen-Mischung mit Retro-Muster (35-50 cm für rund in Form geschnittenen Kragenbeleg rechnen) Schnittgestaltung: Ich habe hier den gleichen Schnitt genommen wie für die Tunika mit Vögeln, also einen im Schulterbereich etwas erweiterteren Grundschnitt.   Dieser wird jedoch nur mit der HM an den Stoffbruch angelegt, mit der VM […]

schnelle Tunika mit Vögeln

Vogel-Tunika aus leichtem Baumwoll-Leinen-Batist mit überschnittenen Ärmeln Stoffverbrauch: 1m gewebter, nicht dehnbarer Stoff, z.B. Baumwoll-Leinen-Batist Die Tunika besteht nur aus 2 Rechtecken, ab dem Ärmel zusammengenäht, oben, unten und am Ärmel gesäumt. Der Schnitt ist super easy erstellt. Ihr nehmt einen Grundschnitt oder erstellt ihn wie bei dem Strickkleid. Dann zieht ihr die Ärmel weiter nach außen, bis etwa 16 cm (bei Gr 36/38) und erweitert den Schnitt auch in der Breite, ab dem Armloch. Beim Zuschnitt hohlt das Vorderteil 2-3 cm tiefer aus als das Rückenteil. Etwas unterhalb des Armlochs, bei 20 cm, macht ihr eine Markierung für den […]

Sommerkleid_kaschierend

Jersey-Sommerkleid Figurschmeichler mit leichtem  Ballonrock ein schnell und einfach selbst erstellter Schnitt, große Variationsvielfalt und ein gefälliges Design, dass Problemzonen um den Bauch herum kaschiert, das zeichnet diesen Schnitt aus. Stoff: 50 cm Baumwoll-Jersey bunt 70 cm Bio-BaumwollJersey blau Entwurf + Zuschnitt Oberteil Das Oberteil könnt ihr von der kostenlosen Anleitung Grundschnitterstellung Strickkleid nehmen oder, wenn ihr es mit Abnähern arbeiten wollt, etwa auf das Oberteil des ebook-Schnittes Jennifer Classic von TinaLisa zurückgreifen. Brustumfang Bei einem BU von 96 habe ich die Gesamtweite des Jersey-Oberteiles auf 80 cm erstellt (V+R je 40 cm). Das sieht zwar aus, als wäre es […]

Transparent-Kleid-Kirschblüten

transparentes Sommerkleid nähen   Zutaten: 2,6 m Blüten-Organza 1 m  Jersey 3 m transparente Einfassband (wenn der Rocksaum auch damit eingefasst werden soll nochmals 3m dazu) 1 Reißverschluss verdeckt 59022-0521 rokoko-powder Fray Check (Fransenstopp) Das Kleid muss mit einem Unterkleid gearbeitet werden. Ich habe hier einen etwas schwereren Jersey gewählt, Viskose mit Elasthan, in lachsfarben. Das Unterkleid besteht aus einem geraden Streifen Jersey in der Breite des Brust- bzw. Hüftumfangs. Vorne und hinten habe ich es etwas nach innen gerundet und die Nahtzugabe einfach umgeschlagen und mit der Zwillingsnadel umgenäht. So bleibt die Naht schön elastisch. Für die Träger habe […]

Angora-StrickWickeljacke

Anleitung zur Schnitterstellung einer kurzen Wickeljacke aus Strickstoff. Als Stoff habe ich hier verwendet:  Angora-Strickstoff, MerinoStrick, Wollstrick oder Jerseystoffe  eignen sich natürlich auch. So ein Wickeljäckchen ist einfach der geniale Begleiter für unterwegs, es lässt sich klein zusammenlegen und passt in (fast) jede Tasche, so dass ihr es für den kühleren Abend immer dabei haben könnt. Verbrauch Strickstoff: 1,20 m bei 160 cm oder 1,40 m bei 140 – 150 cm breitem Strickstoff oder Jersey. Als Vorlage wird wieder der Basic-Schnitt Strickkleid schnell + einfach  genommmen und  das Rückenteil auf 46 cm verkürzt. Das entspricht bei mir der RL (rückwärtigen […]

Tulpen-Mieder-Kleid

Romanit-Kleid mit Tulpenrock                       Dieses Kleid ist der echte Schlankmacher. Nicht nur, dass sich Romanit-Jersey  hervorragend als miederähnlicher Stoff für eine schlanke Taille einsetzen lässt, die in Falten gelegte Weite unterhalb des Taillenbundes umspielt leicht Bauch- und Hüftpartie und verdeckt alle Problemzonen. Zudem ist es relativ leicht zu konstruieren und zu nähen, da keine Abnäher notwendig sind, die Falten des Brustbereichs werden einfach mit dem Taillenbund eingehalten. Zudem ist der Romanit-Jersey mit hohem Viskose-Anteil, der hier verwendet wird, recht atmungsaktiv, so dass man nicht darin schwitzt und er pillt auch […]

Shirt mit Schalkragen

Ich nähe hier ein Shirt aus einem Jersey-Rest (mit Farbanzeichnungen und Fehlern) vor, um den Kragenschnitt auszuprobieren. Dafür mache ich auch nicht ein Longshirt sondern nur ein kurzes. Im Grunde reicht auch ein Stück Stoff bis über die Brust und ein kurzer Ärmel zum Schnitt probieren aus, ich habe aber genügend Stoff und der Webfehler kommt am Rücken nicht so sehr zur Geltung. So mache ich ein kurzes Shirt, das kann ich auch tragen, wenn es nicht so optimal gelingt. Ich nehme den Strickkleid-Grundschnitt, dessen Erstellung dort nach den eigenen Maßen genau erklärt ist, so dass man keinen fertigen Schnitt nehmen […]

Ballonrock / leicht angekräuselter Rock: ein einfacher Schnitt

dieser Rock ist ein echter Schlankmacher. Der Vorteil: Romanit-Jersey ist dehnbar und doch fest genug um die Taille miederähnlich schlank zu formen und durch die leichte Kräuselung im Taillenbereich unterhalb des Bundes wird der Bauch locker umspielt ohne ihn, wie bei engen Röcken, abzuzeichnen. Ein leichter Ballonrock, unglaublich vorteilhaft für die Figur. Der Rock lässt sich aber auch aus Baumwoll-Sweatstoff nähen, für die, die gern Baumwolle tragen ist der GOTS-zertifizierte Bio-Baumwollsweatstoff zu empfehlen. Zudem sieht er zwar kompliziert aus, ist aber ganz einfach zu nähen. Man braucht nicht wirklich einen Schnitt bzw. er ist ganz leicht selbst zu erstellen. Er […]

Karneval-MarienkäferMantel

Was braucht man für den Straßenkarneval? Einen lustigen, warmen und bestenfalls noch schnell genähten Mantel. Bleibt der Schnee bis Karneval liegen, muss für den Straßenumzug ein warmer Mantel her, der natürlich auch schön auffällig bunt ist und nach Kostüm aussieht. Marienkäfer-Plüsch würde mir da gefallen. Ich nehme meinen Grundschnitt für ein Strickkleid, den ich schon zur Fellweste erweitert habe   da der Schnitt eines Kleides für den Mantel zu eng wäre. Da im Gegensatz zur Weste das Armloch ruhig weiter und bequemer für dicke Kleidung darunter sein darf, ohne dass die Gefahr besteht, dass eine zu große Öffnung den Körper […]