Transparent-Kleid-Kirschblüten

transparentes Sommerkleid nähen   Zutaten: 2,6 m Blüten-Organza 1 m  Jersey 3 m transparente Einfassband (wenn der Rocksaum auch damit eingefasst werden soll nochmals 3m dazu) 1 Reißverschluss verdeckt 59022-0521 rokoko-powder Fray Check (Fransenstopp) Das Kleid muss mit einem Unterkleid gearbeitet werden. Ich habe hier einen etwas schwereren Jersey gewählt, Viskose mit Elasthan, in lachsfarben. Das Unterkleid besteht aus einem geraden Streifen Jersey in der Breite des Brust- bzw. Hüftumfangs. Vorne und hinten habe ich es etwas nach innen gerundet und die Nahtzugabe einfach umgeschlagen und mit der Zwillingsnadel umgenäht. So bleibt die Naht schön elastisch. Für die Träger habe […]

Kirschrock-VintageStil

Popeline-Rock in Tulpenform     Dieses Outfit habe ich mir im Vintage-Stil erstellt. Wie in einen normalen Grundschnitt Falten gelegt werden für so einen Tulpenrock, habe ich euch im Blogpost Tulpenkleid beschrieben. Ihr könnt einen gut passenden Grundschnitt nehmen und den um die Falten erweitern. Das geht, indem ihr auf dem neuen Schnitt in etwa der Höhe der zu legenden Falten diese in Tiefe und Anordung in den Papierschnitt legt und dann euren Grundschnitt darauf legt. Das gilt nur für das Vorderteil, das Rückenteil bleibt unverändert.   Zusätzlich habe ich den Bund verbreitert auf 10 cm, in der Mitte mit […]

Sweat-Kleid / Tunika mit großem Kragen

Hier ein schnell genähtes Kleid oder eine Tunika auf Hosen für Erwachsene, die ihr wieder anhand des selbsterstellten Grundschnittes nähen könnt.   Kleid/Longpulli/Tunika hat die gleichen Maße wie beim Kleidergrundschnitt, nur der Kragen wird geändert. Als bunten Stoff habe ich 1,40 Meter Sweatstoff genommen, der Kragen besteht aus unifarbigem: 0,4 Meter Bio-Baumwoll-Jersey (18 cm fertige Höhe) und für die Bündchen unten und an den Ärmeln verwendete ich: 0,4 Meter Bio-Baumwoll-Bündchen, (jeweils 9 cm fertige Höhe), das es in den gleichen Farben gibt wie den Bio-Jersey. Ich habe zuerst versucht, den Kragen und das Bündchen unten in dem beige-Ton zu gestalten, […]

Angora-StrickWickeljacke

Anleitung zur Schnitterstellung einer kurzen Wickeljacke aus Strickstoff. Als Stoff habe ich hier verwendet:  Angora-Strickstoff, MerinoStrick, Wollstrick oder Jerseystoffe  eignen sich natürlich auch. So ein Wickeljäckchen ist einfach der geniale Begleiter für unterwegs, es lässt sich klein zusammenlegen und passt in (fast) jede Tasche, so dass ihr es für den kühleren Abend immer dabei haben könnt. Verbrauch Strickstoff: 1,20 m bei 160 cm oder 1,40 m bei 140 – 150 cm breitem Strickstoff oder Jersey. Als Vorlage wird wieder der Basic-Schnitt Strickkleid schnell + einfach  genommmen und  das Rückenteil auf 46 cm verkürzt. Das entspricht bei mir der RL (rückwärtigen […]

Tulpen-Mieder-Kleid

Romanit-Kleid mit Tulpenrock . Dieses Kleid ist der echte Schlankmacher. Nicht nur, dass sich Romanit-Jersey  hervorragend als miederähnlicher Stoff für eine schlanke Taille einsetzen lässt, die in Falten gelegte Weite unterhalb des Taillenbundes umspielt leicht Bauch- und Hüftpartie und verdeckt alle Problemzonen. Zudem ist es relativ leicht zu konstruieren und zu nähen, da keine Abnäher notwendig sind, die Falten des Brustbereichs werden einfach mit dem Taillenbund eingehalten. Zudem ist der Romanit-Jersey mit hohem Viskose-Anteil, der hier verwendet wird, recht atmungsaktiv, so dass man nicht darin schwitzt und er pillt auch nicht so wie der mit hohem Polyesteranteil. So ein ärmelloses […]

Ballonrock / leicht angekräuselter Rock: ein einfacher Schnitt

dieser Rock ist ein echter Schlankmacher. Der Vorteil: Romanit-Jersey ist dehnbar und doch fest genug um die Taille miederähnlich schlank zu formen und durch die leichte Kräuselung im Taillenbereich unterhalb des Bundes wird der Bauch locker umspielt ohne ihn, wie bei engen Röcken, abzuzeichnen. Ein leichter Ballonrock, unglaublich vorteilhaft für die Figur. Der Rock lässt sich aber auch aus Baumwoll-Sweatstoff nähen, für die, die gern Baumwolle tragen ist der GOTS-zertifizierte Bio-Baumwollsweatstoff zu empfehlen. Zudem sieht er zwar kompliziert aus, ist aber ganz einfach zu nähen. Man braucht nicht wirklich einen Schnitt bzw. er ist ganz leicht selbst zu erstellen. Er […]

Karneval-MarienkäferMantel

Was braucht man für den Straßenkarneval? Einen lustigen, warmen und bestenfalls noch schnell genähten Mantel. Bleibt der Schnee bis Karneval liegen, muss für den Straßenumzug ein warmer Mantel her, der natürlich auch schön auffällig bunt ist und nach Kostüm aussieht. Marienkäfer-Plüsch würde mir da gefallen. Ich nehme meinen Grundschnitt für ein Strickkleid, den ich schon zur Fellweste erweitert habe   da der Schnitt eines Kleides für den Mantel zu eng wäre. Da im Gegensatz zur Weste das Armloch ruhig weiter und bequemer für dicke Kleidung darunter sein darf, ohne dass die Gefahr besteht, dass eine zu große Öffnung den Körper […]

Bandeaukleid-ohne Schnitt

Bandeau-Kleid: ganz einfach erstellt: Das Kleid besteht nur aus 3 rechteckigen Streifen Stoff. Oberteil: Ich habe hierfür einen leicht gebatikten Jersey mit Sternen genommen, ein unifarbener Jersey ist auch geeignet. ein Rechteck in der Breite der Oberweite schneiden, bei Gr 36 also 90 cm. Nahtzugabe kann wegen der Elastizität des Jerseys weggelassen werden. Die Höhe des Oberteils sollte, je nach Brustgröße, von 20-25 cm variieren. Dieses Bandeau doppelt nehmen, also 40-50 cm. Das Band zusammenklappen, so dass das Oberteil doppelt genommen wird, also einen Beleg hat. Anprobieren, ob es eng genug sitzt, damit es nachher nicht rutscht. (Zur Not können […]

Rock Cocktailtaft – leichter Schnitt

Hier habe ich einen asymetrisch gerafften Wickelrock aus Cocktailtaft genäht, der aufgrund des „Memory-Effektes“ schön steif steht. Der Schnitt ist super einfach: nur ein Rechteck, an der inneren kurzen Seite etwas gerafft und dann drapiert. Für den Rock habe ich die volle Stoffbreite verwendet (140 cm) und lediglich die nötige Rocklänge als Breite abgeschnitten, 50 cm, dann rundherum eine Nahtzugabe eingeschlagen und umgenäht. Etwas Weite, die zu viel abstand, habe ich nach innen geschlagen und in 2 Abnähern abgenäht. Dabei muss man darauf achten, dass die Spitze der Abnäher schön ausgerundet wird, sonst stehen sie wie Tütchen spitz ab.   […]

Angora-Strickkleid

Donnerstag, 3. März 2016                               Dieses Strickkleid liebe ich sehr. Ich habe es aus dem schönen, kuschelweichen Angora-Strickstoff gemacht, der nicht kratzt und schön wärmt, so dass auch im Büro keine Jacke nötig ist. Er ist so schön, dass eine kleine Wickeljacke, die ich mir mal daraus gemacht und in einem Café liegengelassen hatte, eine 1/2 Stunde später, als ich wieder kam, weg war. Keiner wusste wohin… Als Schnitt habe ich, wie meist, meinen Pulli- und Kleiderschnitt aufgelegt, den ich jeweils nur immer etwas weiter oder […]